Embryonen

Anzahl der Blastomeren

Die erste Zellteilung kann ab 25h nach der Befruchtung auftreten. Die Embryonen die eine normale Zellteilung zeigen sind am 4 Zell-Stadium am Tag 2 (44 bis 46 Stunden nach der Befruchtung) und 8-Zell-Stadium am Tag 3 (66-68h nach der Befruchtung). Da die Divisionen von menschlichen Embryonen asynchron sind Embryos werden in den 3, 5, 6,7 oder 9 Zell-Stadium häufig beobachtet.

Größe der Blastomeren

Vom 2-Zell bis zum 8-Zell-Stadium, gibt es drei verschiedene Balstomerengröße , wie es in Fig. 1 gezeigt wird. Identische Blastomerengröße werden nur an den 2 , 4 und 8 Zell-Stadien beobachtet. Embryonen die verchiedene Blastomerengrösse in den 2, 4 und 8-Zell-Stadien zeigen werden als Embryonen mit ungleichen Blastomerengrößen betrachtet.

 

Multinucleation

Drei Kernbildungstadien sind zu beobachten: ein Kern pro Blastomere, kein Kern (M-Phase vor der Zellteilung) oder mehre Kerne (multinucleation). Die Multinucleation, die als höchst abnormal betrachted ist, wird am besten bei dem 2-sell-Stadium beobachtet.

Fragmentation extracellulaire

Le degré de fragmentation peut varier considérablement et est généralement exprimée en % du volume de l’embryon. La fragmentation peut être séparée en 3 catégories: <20%, 20-50% et> 50%.

Extrazelluläre Fragmentierung

Der Fragmentierungsgrad kann breit variieren und wird im allgemeinen in % des Volumens des Embryos kalkuliert. Der Fragmentierungsgrad kann in drei Kategorien unterteilt werden: <20%, 20-50% und> 50%.

Auswirkungen der Morphologie auf die Embryoimplantation

Der Einfluss der Morphologie des Embryos auf seiner Implantationsfähigkeit ist in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Parameter
Effekt über die Implantation
Bastomerenanzahl Vorteilhaft wenn 4-5 bei Tag 2 oder 7-9 bei Tag 3
Ungleichmässige Blastomeren Schädlich
Multinucleation Schädlich
Fragmentation Schädlich wenn signifikant

Bibliographie

  • Rienzi et al. Significance of morphological attributes of the early embryo. RBMonline 10: 669-681, 2005
  • Roux C et al. Morphological classification of human in-vitro fertilization embryos based on the regularity of the asynchronous division process. Human Reprod Update 1: 488-496, 1995.
  • Van Royen et al. Multinucleation in cleavage stage embryos. Human Reprod 18: 1062-1069, 2003